Kandidaten der Fachschaft Biowissenschaften


Julia von Poblotzki

Hey, mein Name ist Julia von Poblotzki und ich studiere im 4. Bachelorsemester Biologie.

 

In der Fachschaft bin ich seit Anfang des 2. Semester, das heißt etwas über ein Jahr. Anfang dieses Jahres habe ich den Vorsitz der Fachschaft übernommen und bin dementsprechend mehr oder weniger an allen unseren Projekten beteiligt, wie zum Beispiel der Organisation der Erstitage.

Meine Aufgabe ist es, die Fachschaft zu koordinieren und zu schauen, dass alles pünktlich und richtig erledigt wird. Außerdem sitze ich in vielen wichtigen Gremien, zum Beispiel der Studienzuschusskommission, bei der über Gelder für Exkursionen, Praktika etc. entschieden wird, oder dem Qualitätsmanagementzirkel, wo versucht wird mit der Kritik der Evalutionen zu arbeiten und die Lehre zu verbessern.

Seit letzten Semester bin ich bei der sogenannten "Operation Campusgestaltung", bei der es um den Ausbau des Campus mit u.a. Freizeitangeboten wie den bereits vorhandenen Beachvolleyballfeldern geht. Das ist zwar manchmal etwas stressig und man wünscht sich, dass der Tag mehr Stunden hat, aber macht trotzdem Spaß. Deswegen würde es mich sehr freuen, euch auch weiterhin offiziell vertreten zu dürfen und eure Anliegen weiterzugeben, um das Studium zu verbessern und zu erleichtern.

 

Neben Uni und Fachschaftsarbeit ist es mir sehr wichtig, regelmäßig was mit meinen Freunden zu unternehmen. Außerdem spiele ich Klavier und mach gerne Sport, wie zum Beispiel Laufen, Radfahren, Skifahren, Snowboarden und so weiter.

Wenn ihr irgendwelche Fragen habt, sprecht mich einfach an, ich bin fast jeden Tag auf dem Campus zu finden und beiße auch nicht ;)


Theresa Niedermeier

Hallo, ich heiße Theresa Niedermeier und studiere im vierten Bachelor Semester Biologie.

 

Ich bin bereits seit meinem ersten Jahr in der Fachschaft, um meinen Studiengang aktiv mitzugestalten und einen guten Einblick „hinter die Kulissen“ zu bekommen, der den Studenten leider oft verwehrt wird.

 

Bereits seit dem letzten Wintersemester bin ich Teil der Fachschaftsvertretung und würde dieses Amt gerne weiterführen. Die Vertretung der Interessen der Studenten, besonders auch bei Problemen im Studium, liegt mir sehr am Herzen. Durch eure Beteiligung bei der Wahl können wir mit euch zusammen den Studiengang und das Leben am Campus in eine Richtung bewegen, die zu einem besseren und attraktiverem Studium für alle führt.

 

Neben der Universität ist mein Haupthobby die Musik, sowohl über das Musizieren im Orchester als auch Gesang im Chor, als auch das freie Schreiben, so auch für unser Campusmagazin SNiP.


Matthias Lenz

Heyho, ich heiße Matthias, bin 24 Jahre alt und zurzeit im ersten Semester des Biomasters (Fokus Onkologie/Gentherapie). Seit mehr als drei Jahren bin ich aktives Fachschaftsmitglied und praktisch genauso lange einer eurer gewählten Vertreter.

Neben dem Tagesgeschäft der Fachschaft, ist mir insbesondere die Verbesserung der Lehre eine Herzensangelegenheit. Hier setze ich mich auch dafür ein, dass Gelder, die für die Ausgestaltung der Lehre gedacht sind, sinnvoll eingesetzt werden und nicht unter falschem Vorwand in die Forschung abfließen. Entsprechend war ich bisher Mitglied in der Studienzuschusskommission und im Qualitätsmanagementzirkel (letzterer wertet eure Evaluationsbögen aus und tritt schlechten Dozenten dann auf die Füße), sowie Beisitzer in Berufungskommissionen.

Nachdem Studienzuschusskommission und Qualitätsmanagementzirkel mittlerweile in den Studienfakultätsrat (SFKR) überführt wurden, kandidiere ich jetzt als euer Vertreter für den SFKR.

In meiner Freizeit findet ihr mich in den Alpen (oder schon auch mal im Himalaya), in der Kletterhalle, laufend/radelnd im Freisinger Umland – oder gar nicht, weil ich gerade ein gutes Buch verschlinge. Wenn ihr jemanden sucht, der gerne über Gott und die Welt diskutiert (das Thema ist dabei wirklich zweitrangig), bin ich auch euer Mann ;-)


Alexandra Schröder

Hallo meine lieben Mitbiowissenden!


Wer diesen Satz schon aus dem Newsletter kennt, kennt auch ein Stück von mir & von meiner Fachschaftsarbeit <3
Neben dem Mailverkehr, bin ich auch eine eurer Ansprechpartner in Sachen troubles rund ums Studium.


Ich studiere in meinem 1. Fachsemester Master of Science Bio mit dem Schwerpunkt Mikrobiologie und bin seit Beginn meines Bachelors aktiv in der Fachschaft. Das Studentenleben kann manchmal ziemlich hart sein & daher finde ich es wichtig im Team zu arbeiten, weil gerade "ältere Semester" wissen wie der Hase hoppelt.

 

Die letzten 2 Jahre war ich gewählte Vertreterin im Fakultätsrat wo Interdiszipläneres vom WZW geplant & besprochen wurde. Dieses Amt gebe ich jetzt an die nächste Generation weiter, um mich intensiver meinem Studium, meinem Posten als Ansprechpartner & Sprachrohr zu widmen. Mein Ziel in der Fachschaft war es schon immer aktiv das Studentenleben besser zu machen & meinen Mitbiowissenden mit Rat & Tat zur Seite zu stehen.

Ich bedanke mich für euer Vertrauen und eure Stimme
(ohne jetzt politische Wahlversprechen abzugeben, die ich nie einhalten will/werde) ich bin gerne weiter für euch da & konstruktiver Kritik gegenüber aufgeschlossen,

eure Alex


Ivan Babic

Hallöchen liebe Kommilitonen, mein Name ist Ivan und ich studiere aktuell im dritten Master-Semester Biologie.


In der Fachschaft bin ich seit gut zwei Jahren aktiv. Die Aufgaben, die ich dort übernehme, sind vielfältig. Ich helfe mit, wenn es um das Organisieren unserer tollen Veranstaltungen geht, zuletzt etwa unser Waffelverkauf im Winter, reise für die Fachschaft auf die BuFaTa (Bundesfachschaftentagung, Treffen aller Bio-Fachschaften Deutschlands) und saß bereits im Zirkel für Qualitätsmanagment (Evaluation der Lehre) und in einer Berufungskommision (Bewerbeverfahren für neue Profs.), um mal ein paar meiner Aufgaben zu nennen.


Mein größtes Anliegen dabei ist die stetige Verbesserung, sowohl von unserer Fachschaftsarbeit als der Lehre an der TUM. In der Fachschaft bringe ich ständig neue Ideen ein, was wir noch für euch machen könnten und wie wir Bestehendes optimieren können.


Und auch wenn mir die Fachschaft wichtig ist, so verbringe ich nicht meine ganze Zeit damit. Habe ich mal Freizeit, so widme ich diese meinen Freunden und Hobbys, zu denen unter anderem Pen’n’Paper-Rollenspiele, Standart- und Lateintanz oder Videospiele gehören.